Probleme zu lösen ist der Alltag von Pädagogen

… sei es im Umgang mit Schülern, Eltern und den Kollegen. Der lösungsorientierte Ansatz regt zu einem Umdenken an. Uns interessieren weniger die Fragen: „Warum agiert der Schüler auf diese Weise?“, „Wie lange hat er schon das Problem?“, „Hat er dieses Problem auch in anderen Gruppen?“. Denn diese Fragen kreisen um die Problembeschreibung.

Stattdessen interessieren uns die „Ausnahmen“, die Situationen, in denen etwas leicht läuft. Dieses Umdenken, gestützt durch neue sprachliche Muster, entlastet und bringt gleichzeitig mehr Freude in den Alltag.

Inhalte des SeminarsBrieftaube_Dart_002

 Grundlagen: Ideen lösungs- und ressourcenorientierter Gesprächsführung

Ausgewählte Interventionen & Tools: „Lösungen bauen“ anstatt „Probleme lösen“.

14 Stunden im Grundmodul + 14 Stunden Aufbaumodul