Von der Konfrontation zur Kooperation

„Eltern werden immer anspruchsvoller, wissen, was richtig ist und wollen mir ihre Sichtweise aufdrücken.“ Diese Klage von zahlreichen Lehrerinnen von der Grundschule bis zum Gymnasium ist heute immer wieder zu hören.

Die Frage ist: Wie kann ich als Lehrer/in in solchen Situationen angemessen – d.h. Konfrontationen aber auch mein „Kleinbeigeben“ vermeidend – reagieren?

Wie schaffe ich es, zur Kooperation einzuladen, auch und gerade in schwierigen Situationen?

Ziele und Inhalte des Seminars

Dieses Seminar soll den KollegInnen, die häufig Elterngespräche führen, helfen, ihre Gesprächsfertigkeiten weiter zu entwickeln. Es werden Konzepte lösungsorientierter Gesprächsführung vorgestellt und praktisch im Rollenspiel erprobt.

Inhalte (Stichworte)

Bestandsaufnahme „typischer“ Elterngespräche: Stolperfallen

Konzepte für eine Vorbereitung von Elterngesprächen (Ziel: Kooperation)

Mentale Schutz-/ und Sicherheitsstrategien vor absehbar herausfordernden Gesprächen

Gesprächsbausteine und Formulierungen, die weiter helfen

Elternarbeit präventiv: Was kann ich bereits im Vorfeld (erstes Kennenlernen der Eltern, neue Klasse) tun?